Mittwoch, Januar 18, 2012

Glückwunsch?

[Von Bastian]
Ein Mann bekommt vom Finanzamt 84.600,-€ zu viel erstattet. Er darf das Geld behalten, weil das Amt die Frist für Rückforderungen verpasst hat. Laut Focus hat der Mann, der uns alle faktisch betrogen hat, Grund zum Jubeln. [Link]
Der Name des „Glücklichen“ wird nicht genannt, doch kann man zumindest eines darüber wissen: hieße er Wulff, hätte er stattdessen Grund zum Rücktritt.
Ich denke, besser lässt sich die verlogene Moralität, derer sich die Presse zur Skandalsuche bedient, nicht demonstrieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen